Muster „wilder Verband“ beim Pflastersteine verlegen







Damit dieses Muster gelegt werden kann, muss vor dem Pflastersteine verlegen darauf geachtet werden, dass die richtigen Steine gekauft werden. Dabei müssen sowohl flache als auch ganze Steine gekauft werden.

Beim Muster "wilder Verband scheinen die Steine in ihrem Muster so, als wären diese sehr willkürlich verlegt worden. Dieser Umstand täuscht aber nur, denn auch bei diesem Muster müssen die Pflastersteine nach System verlegt werden. Auch diesem Muster liegt ein genaues System zugrunde. Der "wilde Verband" kann sowohl mit einfärbigen als auch mit bunten Steinen verlegt werden. Werden die Steine beim Pflastersteine verlegen aber gemischt, dann können sehr wilde Muster dabei entstehen. Beim Pflastersteine verlegen, muss zudem immer darauf geachtet werden, dass die richtigen Seiten der Steine nach oben ragen. Meist weisen die Pflastersteine an den Seiten kleine Vorsprünge auf, wodurch die Breite der Fugen immer genau ausgerichtet werden kann. An diesen Vorsprüngen der Pflastersteine kann zudem sehr leicht erkannt werden, ob die Steine wirklich mit der richtigen Seite nach oben zeigen.

Die Pflastersteine werden einfach auf dem festgedrückten Split ausgelegt und dabei nicht festgeklopft. Im Internet finden sich zahlreiche Pläne, wie das Muster des "wilden Verbandes" genau gelegt werden muss. Beim Pflastersteine verlegen, sollte schon im Vorfeld darauf geachtet werden, dass sich keine Unebenheiten zeigen. Wenn für dieses Muster sehr unterschiedliche Farben bei den Pflastersteinen gewählt werden, ist es empfehlenswert wenn die Steine schon im Vorfeld aufgelegt werden, damit sich dann am Schluss auch wirklich ein Muster zeigen kann.